Zur Startseite
 
 

Formerei

In der Serienformerei ist folgende Anlagentechnik im Einsatz:

Formanlage 1

Vollautomatische Luftstrom-Press-Formanlage

SEIATSU-Verfahren
Fabrikat Heinrich Wagner Sinto (HWS)
[Kastenmaße]
[Gewichte]
Leistung: 120 Kasten/h

Olsberg Formanlage1
Olsberg Formanlage1
 

Formanlage 2

Vollautomatische Luftstrom-Press-Formanlage

SEIATSU-Verfahren
Fabrikat Heinrich Wagner Sinto (HWS)
[Kastenmaße]
[Gewichte]
Leistung: 25 Kasten/h

Formanlage 2
 

DISAMATIC

Vollautomatischer, kastenloser Hochdruckformautomat DISAMATIC 2032

[Ballenmaße]
[Gewichte]
Leistung: 200 Ballen/h
Standort: Königshütte

 
 
  • Manipulatoren Typ Thyssen Henschel zur Entnahme der Gussteile aus den Formanlagen
  • Separationsanlage für Formanlagen 1 und 2 mit automatischer Ausbringung von Kreislaufmaterial mit Magnettrommel, Fabrikat Künkel/Wagner
  • Trockenentstaubungsanlage, Fabrikat Scheuch


Die Handformerei setzt u. a. folgende Anlagen ein:

  • Durchlaufmischer Fabrikat Wöhr mit einer Leistung von 15 t/h. Ausladung 3 + 2,5 m für die Formherstellung nach dem Furan- oder Phenolharzverfahren
  • 2 Krananlagen Fabrikat Abus, Tragkraft jeweils 20 t
  • 2 Krananlagen Fabrikat Demag, Tragkraft jeweils 6,5 t und 10 t.
 
 
Gussteile von Olsberg