Wärmebedarfsrechner

Dieses Kurzverfahren nach HEA in Anlehnung an DIN 4701 dient ausschließlich der überschlägigen Ermittlung des Raumwärmebedarfs von Einzelräumen im Gebäudenbestand. Insbesondere dann, wenn die für die ausführliche, detaillierte Berechnung nach DIN 4701 notwendigen Faktoren und Angaben nicht in der erforderlichen Genauigkeit ermittelt werden können.

  • Es ist nicht geeignet für gut wärmegedämmte Gebäude neuerer Bauart.
  • Der Einfluss der Gebäude-Bauart ist in diesem Verfahren nicht berücksichtigt. Das Verfahren ist für normale lichte Raumhöhen von 2,5 m anzuwenden

Lorem ipsum dolor sit amet